Einsätze 2019

Nr. Datum Uhrzeit Adresse Art des Einsatzes
1 Bericht 1.1. 01:05 Gießerstr. 49 Balkonbrand
2-4 Bericht 10.1. 10:45 Gesamtes Stadtgebiet Schneebruch
5 Bericht 20.2. 21:50 Brücke über Reichsstraße Person droht zu springen
6 Bericht 23.2. 11:20 Heinrich-Lorenz-Str.54 Brand KFZ-Werkstatt
7 Bericht 2.3. 23:56 Brückenstr. 2 Wohnungsbrand

 

Stand: 27.03.2019

Balkonbrand 01.01.2019

EINSATZDATEN
Alarmzeit 01.01.2019 – 01:05 Uhr
Einsatzstichwort Balkonbrand
Adresse Gießerstraße 49
Einsatzabbruch auf der Anfahrt
LAGE BEIM EINTREFFEN
Lageerkundung durch ersteintreffende Kräfte der Berufsfeuerwehr ergab brennende Kerzen auf einem Balkon in der Würzburger Str. 27.
MASSNAHMEN
Einsatzabbruch für alle anrückenden Kräfte und Mittel.

Schneebruch an Bäumen 10.01.2019

EINSATZDATEN
Alarmzeit 10.01.2019 – 10:45 Uhr
Einsatzstichwort Schneebruch im Stadtgebiet
Adresse (1) Beckerstraße 18
(2) Bernhardstraße 77 (KJF e.V.)
(3) Michaelstraße
(4) Fritz-Matschke-Straße 21
(5) Brauhausstraße
Einsatzende 19:00 Uhr
LAGE BEIM EINTREFFEN / MASSNAHMEN
(1)
Aufgrund der starken und ergiebigen Schneefälle kam es vermehrt zu Schneebruch von Bäumen. Am Einsatzort bestätigte sich die Lage. Ein grösserer Ast brach unter der Schneelast ab und landete auf einem PKW.
Der Ast wurde mittels Kettensäge zerkleinert, vom Fahrzeug entfernt und Reste von der Fahrbahn beseitigt.

(2)
Nach Beendigung vom ersten Einsatz folgte gleich Einsatz 2. Auch hier ging es um Bäume die Ihre Problme mit der Schneelast hatten. Vor Ort handelte es sich um die Zufahrt zu einem Kindergarten sowie die Bernhardstraße selbst. Einer der Bäume bog sich soweit in die Zufahrt, das er zu brechen drohte. In zwei weiteren Bäumen hingen gebrochene Äste noch im Baum und drohten auf Pkw’s zu stürzen.
Nachforderung eines Zugführers sowie einer Drehleiter. Die Fahrer der gefährdeten Pkw wurden ausfindig gemacht und entfernt. Nach Eintreffen des Zugführers und der Drehleiter würde die Lage nochmals sondiert und im Anschluss abgearbeitet. Die Bernhardstraße war während der Maßnahme in diesem Bereich voll gesperrt.

(3)
Einsatz 3 liess nicht lange auf sich warten. In der Michaelstraße sollte ein Baum auf der Strasse liegen und die Zufahrt zu Wohnblocken versperren. Diese Einsatzstelle war ersichtlicherweise schon abgearbeitet, somit bestand für uns kein Handlungsbedarf und wir kehrten zum Standort zurück.

(4)
Einsatz 4 ging in die Untere Luisen Schule in der Fritz-Matschke-Straße 21. Hier lagen mehrere abgebrochene Äste in Bäumen auf dem kleinen Schulhof. Mit unseren Mitteln und selbst mit Drehleiter wäre hier kein rankommen gewesen. Nach Rücksprache mit Hausmeister Teil des Schulhofes gesperrt.

(5)
Einsatz 5 lautete Baum auf Pkw’s in der Brauhausstraße. Lage vor Ort hat sich bestätigt. Mittels Kettensäge den Baum von den Pkw’s entfernt und den Rest des stark beschädigten Baumes gefällt. Zurück im Gerätehaus beendeten wir 19Uhr den einsatzreichen Tag.

EINSATZFOTOS

Fotos: FF Altchemnitz

Person droht zu springen 20.02.2019

EINSATZDATEN
Alarmzeit 20.02.2019 – 21:50 Uhr
Einsatzstichwort Person droht zu springen
Adresse Brücke über die Reichsstraße
besetzte Fahrzeuge nicht ausgerückt
LAGE
Ersteintreffende Kräfte der Polizei sicherten die Person. Die Kameraden der FF Altchemnitz sind nicht ausgerückt.

Brand KFZ-Werkstatt 23.02.2019

EINSATZDATEN
Alarmzeit 23.02.2019 – 11:20 Uhr
Einsatzstichwort Brand KFZ-Werkstatt
Adresse Heinrich-Lorenz-Str. 54
weitere Einheiten Einsatzführungsdienst
Wache 1 – Löschzug
Wache 3 – HLF
Polizei
Rettungsdienst
Einsatzende 13:12 Uhr
LAGE BEIM EINTREFFEN
Der Löschzug der Feuerwache 1 war bereits vor Ort. Rauchentwicklung im Bereich eines Rolltores sowie im Dachbereich.
MASSNAHMEN
Ein Trupp der FF Altchemnitz kam mit Atemschutz zur Kontrolle und Brandbekämpfung über die Drehleiter zum Einsatz. Es erfolgte eine Suche nach Glutnestern mittels Wärmebildkamera. Des weiteren wurde eine stabile Wasserversorgung zum HLF1 aufgebaut.
EINSATZFOTOS

Fotos: Härtelpress

Wohnungsbrand 02.03.2019

EINSATZDATEN
Alarmzeit 02.03.2019 – 23:56 Uhr
Einsatzstichwort Wohnungsbrand
Adresse Brückenstraße 2 (Hochhaus)
nicht ausgerückt
weitere Einheiten Einsatzführungsdienst
Wache 1 – Löschzug
Wache 2 – HLF 1
Polizei
Rettungsdienst
LAGE
Die Lageerkundung der ersteintreffenden Kräfte der Feuerwache 1 ergab, das Feuerlöscher von der Wand gerissen wurden. Diese sind alarmgesichert, wodurch Sirenen ausgelöst wurden. Eine Brandkenngröße war nicht ersichtlich. Die Kameraden der FF Altchemnitz rückten durch die schnelle Lageerkundung der BF nicht aus.