Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w007e9a1/altchemnitz/system/libraries/Template.php on line 174 1983 - 1987 - FF Altchemnitz

1983

Auch 1983 wurde versucht, die personellen und materiellen Probleme, wie z.B. die Iststärke der Wehr, Wohnungen für die Kameraden oder Telefone für die Mitglieder der Wehrleitung, zu lösen. Große Schwierigkeiten ergaben sich auch immer wieder bei der Beschaffung von Einsatzbekleidung und Uniformen.

Am 2.7.1983 beantragte die FFW Altchemnitz die Zuerkennung des Titels "Vorbildliche Freiwillige Feuerwehr". Die Abnahme erfolgte am 29.9.1983. Geprüft wurden die Leistungen auf den Gebieten Einsatzübung, Grundübung sowie Gerätetraining. Die Wehr konnte mit einer Gesamtnote 2,0 den Titel erstmalig erringen.

Für das Jahr 1983 wurde eine Iststärke von 42 Kameradinnen und Kameraden bei Sollstärke 40 abgerechnet. Davon sind:

  • 4 Gruppenführer
  • 6 Maschinisten
  • 18 DLA-Träger
  • 15 Funkberechtigte
  • 10 Sägeführer
  • 1 Gerätewart

1984/1985

In den folgenden Jahren steigt die Ensatzbereitschaft der Wehr stark an, was sich auch in wesentlich höheren Einsatzzahlen wiederspiegelt.

Parallel zum operativen Brandschutz führt die Gruppe Vorbeugender Brandschutz mit ca. 9 ständigen Mitgliedern, unterstützt durch weitere ermächtigte Angehörige der FFW Kontrollen in Betrieben und Wohnstätten durch. Die Gruppe führte ihren Dienst ebenso monatlich durch. Die Palette der Kontrollobjekte reichte dabei vom Wohnbereich, über Schulen, Kindereinrichtungen und Handwerkern bis zu kleineren Betrieben. Die Arbeit beschränkte sich nicht nur auf die eigentliche Kontrolle. Vor den Kontrollen wurden Informationsblätter zum brandschutzgerechten Verhalten in den Wohnhäusern ausgehängt. Und auch bei den Kontrollen selbst wurden viele Ratschläge für Verbesserungen gegeben.

1986

1986 verschlechterten sich die Bedingungen im Gerätehaus sehr. Die Heizung war ungenügend, sodaß der Dienst im Winter teilweise bei Temperaturen von 8 bis 10 °C durchgeführt wurde. Im Gerätehaus war außerdem keine Toilette verfügbar. Es war schon erstaunlich, daß die Ausbildungsdienste eine so hohe Dienstbeteiligung aufwiesen.

Im Juli erfolgte durch Kameraden der Wehr eine Mitarbeit an der Eindämmung der Pflanzenkrankheit "Feuerbrand". In einem zweiwöchigen Einsatz wurden Weiß- und Rotdornhecken gerodet.

Am 10./11.10.1986 wurde wieder eine Wochenendschulung mit theoretischer und praktischer Ausbildung durchgeführt. Höhepunkt war dabei die Einsatzübung im VEB ERMAFA.

1987

tl_files/bilder/chronik/wehr87.jpg

Seit der Gründung der Feuerwehr waren nun 10 Jahre vergangen. Einige Probleme der Anfangszeit konnten überwunden werden, einige waren geblieben. Höhepunkt des Jahres bildete das 10-jährige Jubiläum. Für die Feierlichkeiten am 16.5.1987 wurden organisiert:

  • Schauübung
  • Besichtigung von Feuerlöschtechnik
  • Brandschutzkabinett
  • Wissensstraße und Rundfahrten für Kinder
  • Freilichtkino, Verkaufsstände, Schießstand

1987 erfolgte auch die 1.Verteidigung des Titels "Vorbildliche Freiwillige Feuerwehr" mit einer Gesamtnote von 1,8.